Land der Ferienträume,

Land bitterer Ausbeutung

Ja, ich helfe ausgebeuteten Arbeitsmigrant*innen

Eine extreme Form der Ungleichheit zeigt sich an den zwei Gesichtern Thailands. Während die einen ins Ferienland reisen, um sich von der Arbeit zu erholen, wandern Millionen Menschen aus Nachbarländern wie Myanmar nach Thailand aus, um Arbeit und ein besseres Leben zu finden. Doch für viele dieser Arbeitsmigrant*innen endet die Reise in Ausbeutung und Not. Lesen Sie hier acht von rund vier Millionen Geschichten.

Solidar Suisse kämpft in Südostasien an der Seite der Arbeiter*innen gegen Ausbeutung und
die extreme soziale Ungleichheit. Mit Ihrer Unterstützung bringen wir die unhaltbaren Zustände
ans Licht und engagieren uns für den Schutz, die Rechte und die Würde der Arbeitsmigrant*innen. Lassen Sie uns jetzt gemeinsam der extremen Ungleichheit etwas entgegensetzen!

Ihre Unterstützung zählt!

Zurück nach oben