News

Am untersten Ende des Wohlstands

– 2022 bringen die 300 Reichsten der Schweiz ein Vermögen von 820,9 Milliarden Franken auf die Waage, während 263 Millionen Menschen in extreme Armut abzurutschen drohen.
Mehr lesen

WM Qatar: Regeln sind gut, Kontrollen besser

– In wenigen Tagen beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft in Qatar, begleitet von viel Kritik. Fussballverbände und Politiker*innen aus aller Welt legten bereits öffentlich ihren Boykott oder zumindest Protest ein, denn die Menschenrechtsbilanz der Stadionbauten im Wüstenstaat ist katastrophal.
Mehr lesen

Scheinbare Normalität im Krieg

– Vera Haag Arbenz, die Leiterin der humanitären Hilfe bei Solidar Suisse, und der Programmverantwortliche Lukas Frohofer waren Anfang Oktober in der Ukraine, um unsere Projekte für intern Vertriebene aufzugleisen. Ihre Erlebnisse zeigen, dass Unterstützung dringend nötig ist.
Mehr lesen

Konzernverantwortung: Die Schweiz muss handeln

– Wie im Abstimmungskampf versprochen, sollen Bundesrat und Parlament ein griffiges Konzernverantwortungsgesetz ausarbeiten. Warum kommt diese Forderung genau jetzt?
Mehr lesen

Burkina Faso: Ein Engagement, das den Krisen trotzt

– Burkina Faso wird von zahlreichen Krisen erschüttert. Was geschieht mit den laufenden Projekten von Solidar Suisse? Wie können unsere Aktivitäten in einem schwierigen Umfeld weitergeführt werden?
Mehr lesen

Oxfam: CRI Index

– Zahlreiche Regierungen haben mit ihrer Politik zum Anstieg der Ungleichheit beigetragen. Das zeigt der aktuelle Bericht von Oxfam und der Gruppe Development Finance International.
Mehr lesen

Decent Work Day

– Der diesjährige Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober ist den Millionen von Arbeitnehmer*innen in aller Welt gewidmet, die für Lohngerechtigkeit kämpfen.
Mehr lesen

Der Kolonialismus ist nicht vorbei

– Wie der Kolonialismus die Schweiz bis heute prägt, erklärt Izabel Barros, Historikerin, dekoloniale Feministin und Aktivistin in Brasilien und der Schweiz.
Mehr lesen

Moçambique: Ein Blick auf die laufenden Projekte

– Im Mai 2022 reiste Silviana Long, unsere Verantwortliche für private institutionelle Partnerschaften, in unsere Projektregion in Zentralmoçambique. Ein Augenschein.
Mehr lesen

Eine schmerzhafte Debatte

– Es ist unangenehm, über postkoloniale Strukturen zu sprechen und zu realisieren, wie schwierig es ist, den subtilen und weniger subtilen Stereotypen zu entgehen.
Mehr lesen

Ein Bericht aus der Hölle

– Ein neuer Bericht der Solidar-Partnerorganisation KBMB deckt schwerste Menschenrechtsverletzungen und über 100 Todesfälle von indonesischen Arbeitsmigrant*innen in Ausschaffungszentren in Sabah, Malaysia, auf.
Mehr lesen

Die Kolonisierung überwinden

– Koloniale Strukturen halten sich hartnäckig und prägen auch das 21. Jahrhundert. Wie schlagen sie sich in der Entwicklungszusammenarbeit nieder? Wo steht Solidar Suisse in dieser Diskussion, und was können wir tun, um die Machtverhältnisse abzubauen?
Mehr lesen

Unterstützung für Geflüchtete in Bosnien

– Mabast Salah und Hazal Shukri sind aus ihren Heimatländern geflüchtet und in Bosnien gestrandet. Die Bedingungen für die häufig traumatisierten Geflüchteten sind prekär. In dieser Situation erhalten sie Unterstützung von der Solidar-Partnerorganisation Frauen von Una.
Mehr lesen

Faire Arbeit gegen Ungleichheit

– Solidar Suisse setzt sich seit fünf Jahren mit einem eigenen Programm für menschenwürdige Arbeit in Asien ein. Dabei stehen jene Bevölkerungsgruppen im Fokus, die am stärksten von Ausbeutung betroffen sind.
Mehr lesen

Solidar Suisse in der Ukraine

– Solidar Suisse hat die Arbeit in der Ukraine aufgenommen. Mit zwei lokalen Partnerorganisationen leisten wir einen Beitrag zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit der am meisten gefährdeten Menschen im vom Krieg zerstörten Land.
Mehr lesen

Weiter wie bisher auf Kosten der Welt?

– Die Schweiz ist nicht auf Kurs für eine nachhaltige Welt. Die Plattform Agenda 2030 fordert in ihrem Bericht mehr Leadership für die notwendige Transformation, um Armut zu halbieren, Klima und Menschenrechte zu schützen sowie den Finanzplatz in die Pflicht zu nehmen.
Mehr lesen

Weltflüchtlingstag

– Weltweit befinden sich 100 Millionen Menschen auf der Flucht. Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni macht Solidar Suisse auf die Situation von geflüchteten Afghan*innen in Pakistan aufmerksam.
Mehr lesen

Aktion in Genf: Asbest endlich stoppen!

– Zusammen mit über 30 Organisationen forderten wir an der diesjährigen Konferenz zur Rotterdam-Konvention die Delegierten in Genf zum Handeln auf: Asbest gehört endlich weltweit verboten. Die Substanz sorgt noch immer für über 200'000 Tote pro Jahr.
Mehr lesen

ILO: Grosser Durchbruch beim Arbeitsschutz

– Ein historischer Entscheid: Die Internationale Arbeitskonferenz hat entschieden, eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung in die ILO-Erklärung über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit von 1998 aufzunehmen.
Mehr lesen

Schutz und Gesundheit als fundamentales Arbeitsrecht

– Warum es wichtig ist, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz als fundamentales Arbeitsrecht zu verankern, erklärt Manal Azzi, Expertin der Internationalen Arbeitsorganisation ILO.
Mehr lesen

"Es sind die Armen, die krank werden"

– In den meisten afrikanischen Ländern ist Asbest nicht verboten und wird weiterhin verwendet oder sogar in Minen abgebaut. Die Gewerkschaft BHI engagiert sich für ein Asbestverbot.
Mehr lesen

Bangladesch: Feuer in Container-Depot

– Mangelhafte Lagereinrichtungen und Brandbekämpfungsmassnahmen führten zu einem Brand und einer gewaltigen Explosion in einem Container Depot in Bangladesch. Über 50 Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt. Die Tragödie zeigt einmal mehr, wie wichtig menschenwürdige Arbeitsbedingungen sind.
Mehr lesen

Lügen, Drohungen, Spionage

– Der Asbestlobby ist jedes Mittel recht, um ein Verbot ihrer tödlichen Industrie abzuwenden.
Mehr lesen

Finanzplatz Schweiz hilft Kriegstreibern & Krisenprofiteuren

– Die Schweiz ist hinter den USA der undurchsichtigste Finanzplatz der Welt: Das zeigt der neue Schattenfinanzindex des Tax Justice Network (TJN).
Mehr lesen

Podium zu Just Transition

– Wir brauchen eine gerechte ökologische Wende. Wie ist das zu schaffen und welchen Beitrag kann die Entwicklungszusammenarbeit dazu leisten? Podiumsdiskussion am 2. Juni um 18 Uhr in Zürich.
Mehr lesen

Burkina: Beispielhafte Solidarität

– Die Angriffe in Burkina Faso haben einen Teil der Bevölkerung dazu veranlasst, anderswo im Land Zuflucht zu suchen. Solidar stärkt das Zusammenleben zwischen den Gastgemeinden und den Binnenvertriebenen.
Mehr lesen

Asbest gehört weltweit verboten

– In den meisten asiatischen Länder wird Asbest weiterhin verwendet. Trotz tödlicher Folgen. Das Asian Ban Asbestos Network kämpft für ein Asbestverbot.
Mehr lesen

12 Punkte im Krieg für den Frieden

– 12 Punkte im Krieg für den Frieden. Die Schweiz braucht keine Aufrüstung, sondern eine umfassende Friedenspolitik.
Mehr lesen

Regionales Pilotprojekt gegen Gewalt

– Gefängnis bei Abtreibung, Femizide, mangelnde Prävention von Gewalt: Frauen, Kinder und LGBT+ in Lateinamerika sind vor Übergriffen kaum geschützt. Solidar Suisse setzt sich seit Jahrzehnten für den Schutz von Frauen ein. Nun starten Pilotprojekte in Honduras und Guatemala.
Mehr lesen

Gemeinwohl statt Wachstum

– Wir wollten von unseren Unterstützer*innen wissen, welche Alternativen zum Wirtschaftswachstum sie sehen, um den Klimawandel zu stoppen. Hier eine Auswahl der Vorschläge.
Mehr lesen

GV 2022

– Generalversammlung und Podiumsdiskussion Solidar Suisse 2022 - Liveübertragung auf Zoom
Mehr lesen

Pakistan: Flucht vor den Taliban

– Die Machtübernahme der Taliban hat Hunderttausende Afghan*innen in die Flucht getrieben. Mit einem neuen Projekt im pakistanischen Peschawar unterstützt Solidar Suisse die Vertriebenen.
Mehr lesen

Bangladesch: Die Ausweglosigkeit der Rohingyas

– Keine Lösung in Sicht: Im grössten Flüchtlingslager der Welt, in der Region Cox's Bazar in Bangladesch, leben noch immer über eine Million Menschen in schierer Ausweglosigkeit.
Mehr lesen

Rumänien: Vorübergehender Schutz

– Der Krieg in der Ukraine vertreibt immer mehr Menschen. Sie suchen Schutz in Nachbarländern wie Rumänien, wo Solidar Suisse aktiv ist. Was wird genau getan? Wie helfen wir? Und wie geht es weiter?
Mehr lesen

Nicht auf dem Buckel der Arbeiter*innen

– Wie sehen unsere Partner*innen im globalen Süden einen gerechten Wandel? Und was erwarten sie von den Verbündeten im Norden? Eine Antwort auf diese Fragen aus dem SOLIDAR-Netzwerk.
Mehr lesen

Das Ernährungssystem demokratisieren

– Wir wollten von Johanna Jacobi, Professorin für agrarökologische Transitionen an der ETH Zürich, wissen, wie sich die Landwirtschaft und Ernährung im Sinne eines gerechten Wandels ändern müssen.
Mehr lesen

Ukraine: Den Bomben entkommen

– Über 200'000 aus der Ukraine Geflüchtete haben bisher Schutz im Nachbarland Rumänien gesucht. Die meisten kommen an der Grenze Siret an - und treffen auf Hunderte helfende Hände, die mittlerweile auf die Tragödie vorbereitet sind.
Mehr lesen

Für Just Transition braucht es die Gewerkschaften

– Die Gewerkschaften spielen eine Schlüsselrolle für den gerechten Wandel zu einer klimafreundlichen Wirtschaft. Doch sie werden häufig nicht miteinbezogen, wie das Beispiel der Solidar-Partnerorganisation OSHE in Bangladesch zeigt.
Mehr lesen

Allein auf der Flucht

– Yuliia Temchenko floh mit ihren beiden drei- und fünfjährigen Söhnen aus Kiew, als Russland die Hauptstadt zu bombardieren begann. Zum internationalen Frauentag erzählt sie ihre Geschichte.
Mehr lesen

Solidar Suisse unterstützt Geflüchtete in Rumänien

– Der Krieg in der Ukraine vertreibt die Menschen in die europäischen Nachbarländer. Solidar Suisse arbeitet ab sofort mit zwei Partnerorganisationen in Rumänien, um die Geflüchteten zu unterstützen.
Mehr lesen

Kleinbäuer*innen bereiten Boden für gerechten Wandel

– Kleinbäuer*innen im globalen Süden produzieren meist klimafreundlich und sind gleichzeitig stark von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. Solidar unterstützt sie in El Salvador und Burkina Faso mit agrarökologischen Methoden.
Mehr lesen

Shrinking Spaces: Studie aus Asien

– Zunehmende Rechtsverletzungen und Einschränkungen der Grundrechte geben in Asien besonderen Anlass zur Sorge. Wie die Zivilbevölkerung von Regierungen unterdrückt wird und warum der Kampf von Aktivist*innen und Gewerkschaften gegen das Versagen der Demokratie umso wichtiger ist, zeigt ein Bericht von Elaine Lu und Fahmi Panimbang von Solidar Suisse Asien.
Mehr lesen

Welttag der sozialen Gerechtigkeit

– Shrinking Civic Spaces: Eine wachsende Bedrohung für Menschen und ihre Grundrechte. Anlässlich des Welttags der sozialen Gerechtigkeit machen wir als Mitglieder der europäischen Allianz SOLIDAR auf diese zunehmende Einschränkung von zivilgesellschaftlichen Räumen und Rechten aufmerksam und stellen Forderungen an die Regierung.
Mehr lesen

Ihre Wut hat keinen Platz

– In Kambodscha wird ein Streik im Zusammenhang mit einem riesigen Hotelkomplex gewaltsam niedergeschlagen. Doch der Kampf geht weiter. Ein Überblick über die Situation mit unserem Koordinator in Kambodscha Sammedy Seng.
Mehr lesen

Im Gefängnis wegen eines Facebook-Posts

– In Asien erschwert die Erosion der demokratischen Räume den Kampf für Arbeitsrechte, wie die Geschichte von Soy Sros zeigt, die wegen eines Facebook-Posts verhaftet wurde.
Mehr lesen

Aktion in Genf

– Gemeinsam mit Gewerkschaften und weiteren NGOs fordert Solidar Suisse die Freilassung von unrechtmässig inhaftierten Gewerkschafter*innen in Kambodscha. Wir waren in Genf, um unsere Forderungen an die kambodschanische UN-Mission zu übergeben.
Mehr lesen

Militärputsch in Burkina Faso

– Die Lage in Burkina Faso hat sich nach der Machtübernahme des Militärs und der Festnahme des Präsidenten etwas beruhigt, bleibt jedoch angespannt.
Mehr lesen

Solidar Suisse tritt Alliance Sud bei

– Solidar Suisse tritt Alliance Sud bei, der gemeinsamen Plattform der wichtigsten Schweizer Entwicklungsorganisationen.
Mehr lesen

Kambodscha: Kampf gegen Entlassungen und Festnahmen

– Rien ne va plus: Gewerkschafter*innen des Casino-Giganten NagaWorld in Phnom Penh streiken, um gegen ihre unrechtmässige Entlassung zu kämpfen. Die Regierung geht mit harter Hand vor und hat bereits Mitglieder der Gewerkschaft festgenommen.
Mehr lesen

Feuer in Cox's Bazar

– Im Rohingya-Flüchtlingslager Kutupalong in Cox‘s Bazar, Bangladesch, sind im Januar zwei Feuer ausgebrochen: Mehr als 5000 Menschen haben ihr Hab und Gut verloren und sind obdachlos. Das Solidar-Team leistet Soforthilfe beim Wiederaufbau der Unterkünfte und prüft, welche Massnahmen es braucht, um solchen Katastrophen künftig zu verhindern.
Mehr lesen

Oxfam-Bericht: Ungleichheit tötet

– Die Reichen werden reicher, die Armen werden ärmer: Anlässlich der virtuellen „Davos Agenda“ des Weltwirtschaftsforums veröffentlicht Oxfam den Bericht „Gewaltige Ungleichheit“.
Mehr lesen

Mit voller Kraft gegen den Black Friday

– Die Kampagne für die Abschaffung des Black Friday war ein voller Erfolg. Rund 29'000 Personen haben unsere Petition unterzeichnet und die Medienpräsenz war gross.
Mehr lesen

Petition in Kambodscha

– Mehr als Symbolcharakter? Mitglieder der kambodschanischen Baugewerkschaft BWTUC fordern in einer Petition die Förderung der Rechte, der Arbeitsbedingungen und des sozialen Schutzes der Arbeiter*innen im Bausektor.
Mehr lesen

Jeder Mensch hat ein Recht auf Schutz

– Aida Behrem von der Solidar-Partnerorganisation Women from Una unterstützt Geflüchtete, die in Bosnien gestrandet sind.
Mehr lesen

Ohne Frauen keine Partizipation

– Solidar Suisse berücksichtigt in diversen Projekten explizit die Bedürfnisse von Frauen. Beispielsweise in Moçambique, wo viele Mädchen und Frauen noch immer von Gewalt, illegalen Kinderehen und Arbeitslosigkeit betroffen sind.
Mehr lesen

Die Verfolgung muss aufhören

– LGBTI gibt es überall, und wenn wir nichts für sie tun, schweben sie weiterhin in Lebensgefahr.
Mehr lesen

Halt Gewalt an Frauen

– In Lateinamerika und weltweit unterstützt Solidar Suisse Frauen im Kampf gegen Gewalt.
Mehr lesen

Human Rights Filmfestival

– Besuchen Sie den Solidar-Film über soziale Schichten und Arbeitnehmer*innen in China mit anschliessendem Podium am Human Rights Filmfestival.
Mehr lesen

Asbestquiz

– In wie vielen Ländern wird Asbest weiterhin verwendet? Testen Sie Ihr Wissen im Solidar-Quiz!
Mehr lesen

Spielen gegen extreme Ungleichheit

– Besuchen Sie uns am Erlebnissonntag gegen Ungleichheit.
Mehr lesen

Arbeit so prekär wie nie zuvor

– Am 7. Oktober ist der Welttag für menschenwürdige Arbeit. Der «World Day for Decent Work» ist dieses Jahr so wichtig wie noch nie, denn die Corona-Pandemie hat dazu beigetragen, dass Arbeitsbedingungen weltweit verschlechtert wurden. Zeit, um über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz zu reden.
Mehr lesen

«Kein Klimaschutz ohne soziale Gerechtigkeit»

– Im Kampf für den Klimaschutz muss soziale Gerechtigkeit zwingend beibehalten werden. Für diesen Kampf macht sich das Netzwerk SOLIDAR - zu dem auch Solidar Suisse gehört - stark und hat dafür die «European Alliance for a Just Transition» gegründet.
Mehr lesen

Lasst uns über Wandel reden

– Jugendliche Kosovarinnen und Kosovaren möchten mitbestimmen und -gestalten. Das neue Solidar Projekt «Let’s debate change» bietet ihnen Möglichkeiten dazu.
Mehr lesen

Auf die Katastrophe folgt die Krise

– Wenn eine Naturkatastrophe zuschlägt, benötigen die Menschen sofortige Überlebenshilfe. Doch um sich wieder eine Existenz aufzubauen, braucht es mehr. Das zeigt unsere Arbeit in Sulawesi.
Mehr lesen

Ausschreitungen in Südafrika: Reaktion auf Armut und Hunger

– Die Unruhen in Südafrika im Juli waren eine Konfrontation zwischen dem Recht auf Nahrung und dem Recht auf Privateigentum.
Mehr lesen

Aus Afghanistan Geflüchtete brauchen Ihre Unterstützung!

– Solidar Suisse unterstützt afghanische Menschen, die vor den Taliban nach Pakistan geflohen sind.
Mehr lesen

Umfrage soziale Gerechtigkeit

– Ein grosser Teil der Schweizer Bevölkerung ist mit unserem Wirtschaftssystem und seinen sozialen und ökologischen Folgen nicht einverstanden.
Mehr lesen

Covid verschlechtert Bedingungen auf Palmölplantagen

– Die Plantagenarbeiter*innen in Indonesien und Malaysia müssen wegen Mobilitätsbeschränkungen um ihre Lebensgrundlage kämpfen.
Mehr lesen

Hilfe für Rohingya in Not

– Die Not in den überschwemmten Lagern für geflüchtete Rohingya in Bangladesh hält an. Solidar leistet dringend gebrauchte Hilfe.
Mehr lesen

Wege aus der Gewalt

– Mit neu gewonnenem Selbstbewusstsein verschaffen sich Jugendliche in El Salvador Zugang zur Arbeitswelt.
Mehr lesen

Jugendliche verändern Viacha

– Dank dem Solidar-Berufsbildungsprojekt können junge Mütter in Bolivien ihre Ausbildung zu Ende führen.
Mehr lesen

«Ich wollte Häuser mit Licht versorgen»

– In Burkina Faso eröffnen Berufsausbildungen Jugendlichen aus armen Familien Perspektiven.
Mehr lesen

Keine Schlupflöcher für Konzerne

– Der Bundesrat will den Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative weiter verwässern. Wir sagen: So nicht!
Mehr lesen

«Anleitung zum Wegschauen»

– «Anleitung zum Wegschauen» – Zivilgesellschaft kritisiert Bundesrat für wirkungslose Verordnung zum Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative.
Mehr lesen

Konvention gegen Belästigung in der Arbeitswelt

– ILO-Konvention zur Beseitigung von Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt ist in Kraft.
Mehr lesen

Im Hijab gegen Stereotypen

– Die indonesische Frauen-Rockband «Voice of Baceprot» kämpft mit Heavy Metal für Gleichberechtigung.
Mehr lesen

Neue Perspektiven in Zeiten des Klimawandels

– Ökologische Landwirtschaft und widerstandsfähige Pflanzensorten bieten in El Salvador eine Perspektive für Jugendliche.
Mehr lesen

Kinderarbeit: Fast jedes zehnte Kind betroffen

– Zum internationalen Tag der Kinderarbeit veröffentlicht die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) einen alarmierenden Bericht: Im Jahr 2020 arbeiteten weltweit 160 Millionen Kinder. Das sind 8.4 Millionen Kinder mehr als im Jahr 2016.
Mehr lesen

Burkina Faso: Eskalation der Gewalt

– Dieudonné Zaongo leitet die Aktivitäten von Solidar Suisse in Burkina Faso. Mit dem Projekt «Dialogue inclusif» leistet Solidar Suisse einen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt im Norden Burkina Fasos. Doch die Militarisierung und die zahlreichen Terroranschläge führen in eine zunehmende Spirale der Gewalt und erschweren die zivilgesellschaftliche Friedensförderung.
Mehr lesen

Pandemie: Wie Patente töten

– Der ungleiche Zugang zu Impfstoffen ist nicht nur für arme Länder brandgefährlich. Statt weiter einseitig die Interessen der Pharmakonzerne zu vertreten, sollte sich auch die Schweizer Regierung für die Aufhebung des Patentschutzes auf Covid-Impfstoffe einsetzen.
Mehr lesen

Coronajahr 2020: Solidarität mit Arbeiter*innen weltweit

– Solidar Suisse blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2020 zurück. Trotz den Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie zeigten sich die privaten Spender*innen sehr solidarisch. So konnte Solidar Suisse die Hilfe für notleidende Arbeiter*innen im globalen Süden ausweiten und den Jahresumsatz um 4 Prozent erhöhen.
Mehr lesen

Kampf gegen Ungleichheit - Frauensache?

– Die Milliardär*innen dieser Welt wurden im letzten Jahr um 29% reicher. Gleichzeitig haben 245 Millionen Arbeiter*innen, mehrheitlich Frauen, ihre Jobs und Einkommen verloren. Frauen leisten zwei Drittel der Arbeit weltweit, verdienen aber nur etwa zehn Prozent aller Einkommen und besitzen nur einen Bruchteil des Weltvermögens.
Mehr lesen

Eine himmelschreiende Ungerechtigkeit

– Interview mit Augustin Fragnière von der Universität Lausanne zum Zusammenhang von Klimawandel und sozialer Ungleichheit.
Mehr lesen

Sitzen wir alle im gleichen Boot?

– Der Klimawandel tifft die Menschen im globalen Süden am heftigsten und verstärkt die bestehende Ungleichheit.
Mehr lesen

Quiz: Wie profitiert die Schweiz von Ausbeutung in Burkina Faso?

– Wer wird ausgebeutet, wer profitiert in den globalen Wertschöpfungsketten? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.
Mehr lesen

Tag der Arbeit

– Grosse Demos und Strassenfeste wird es zum 1. Mai leider auch dieses Jahr nicht geben. Daher haben wir Solidar Mitarbeiter*innen für Tipps angefragt: Welche Bücher, Filme und Musik empfehlen sie zum Tag der Arbeit 2021?
Mehr lesen

Misshandelt und abgeschoben

– Solidar Suisse berichtet über die Missandlungen von Palmölarbeiter*innen in der Abschiebehaft.
Mehr lesen

Soforthilfe im abgebrannten Rohingya-Camp

– Solidar Suisse versorgt 310 Familien, die ihre Unterkunft verloren haben, mit Küchenutensilien, Hygieneartikeln und Erst-Hilfe-Material.
Mehr lesen

Gegen extreme Ungleichheit

– Weshalb wir Unrecht und extreme Ungleichheit gemeinsam bekämpfen müssen – ein Interview mit Felix Gnehm, Geschäftsführer von Solidar Suisse
Mehr lesen

Milliardär*innen profitieren von der Pandemie

– Die Covid-19-Pandemie verschärft weltweit die soziale Ungleichheit. Während die 1000 reichsten Menschen ihre Verluste in der Corona-Krise in nur neun Monaten wettmachten, könnte es mehr als ein Jahrzehnt dauern, bis sich die Ärmsten von den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie erholt haben.
Mehr lesen

Hilfe für Hurrikanopfer in Nicaragua

– Solidar Suisse unterstützt den Wiederaufbau und hilft 300 Menschen, die ihr Zuhause verloren haben.
Mehr lesen

Die faire Welt ist vielleicht ganz anders!

– "Ich bin alt! Solidar fragt mich nach meiner Sicht auf das Thema System Change und meine Vision für eine Welt mit fairen Arbeitsbedingungen und ich träume davon, wieder mit gutem Gewissen fliegen zu können und ausserdem möchte ich das Honorar für den Text, der selbstverständlich vergütet wird, sofort für Schmuck, Fashion, ein Auto und viel Schokolade raushauen, solange das noch geht!" Ein Essay vom Fatima Moumouni zum Decent Work Day 2020
Mehr lesen

Armuts-Pandemie existierte bereits vor Corona

– Armuts-Pandemie existierte bereits vor Corona
Mehr lesen

«Die Regierung missbraucht Corona zur Schwächung des Rechtsstaats»

– «Die Regierung missbraucht Corona zur Schwächung des Rechtsstaats»
Mehr lesen

Zwei Monate Lockdown in Bolivien

– Zwei Monate Lockdown in Bolivien
Mehr lesen

Corona: Unsere Hilfe im Kosovo

– Corona: Unsere Hilfe im Kosovo
Mehr lesen

Corona: Katastrophale Textilindustrie

– Corona: Katastrophale Textilindustrie
Mehr lesen

Hommage an Marie-Claude Hessler

– Hommage an Marie-Claude
Mehr lesen

8. März: Frauenrechte jetzt!

– 8. März: Frauenrechte jetzt!
Mehr lesen

Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit

– Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit
Mehr lesen

Zurück nach oben