Ja, ich spende

Mit meiner Spende unterstütze ich Solidar Suisse dabei, die existenziellen Bedürfnisse der Notleidenden humanitärer Katastrophen zu decken und helfe damit gleichzeitig, die facettenreiche soziale Ungleichheit weltweit zu lindern.

Manche Spender*innen bevorzugen es, so konkret und spezifisch wie möglich zu spenden und entscheiden sich daher für eine projektbezogene Spende. Dahinter verbirgt sich der legitime und nachvollziehbare Wunsch, sich für ein klar definiertes Projekt engagieren zu wollen. Jedoch kann dieser Wunsch einen unbeabsichtigten Nachteil nach sich ziehen.

Dieser Nachteil besteht darin, dass durch eine projektbezogene Spende der Handlungsspielraum einer Hilfsorganisation enorm eingeschränkt wird. Projektbezogene Spenden können ungewollt dazu führen, dass die Hilfsbedürftigsten im entscheidenden Moment – beispielsweise beim Eintreten einer humanitären Katastrophe – nicht adäquat unterstützt werden können. Deshalb empfiehlt Solidar Suisse allen Spender*innen, möglichst auf projektbezogene Spenden zu verzichten. Möchten Sie dennoch eine projektbezogene Spende tätigen, dürfen Sie dies gerne im Feld «Bemerkungen» vermerken.

Zurück nach oben