Wie können wir das Wirtschafts-system verändern?

Lässt sich unser Wirtschaftssystem ändern? Und wenn ja, wie? Mehrere Hundert Personen haben unsere Umfrage zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beantwortet. Hier veröffentlichen wir eine Auswahl Ihrer Ideen. Eins ist sicher: Das Engagement für eine gerechtere Welt ist gross und die Vorschläge inspirierend.

Ihre Vorschläge und Ideen

«Wir können das Wirtschaftssystem verändern, indem wir mit den ökonomischen Akteur*innen zusammenarbeiten und nicht gegen sie. Sie haben die Mittel, sich für Reformen zu engagieren, im Gegensatz zu denen, die auf der Strasse demonstrieren.»

«Das Wirtschaftssystem wird durch Gesetze und Reglementierungen gesteuert. Diese können verändert werden, um das System menschlicher zu gestalten.»

«Angesichts des Klimawandels wird die Solidarität zu tiefgreifenden Reformen führen.»

«Engagieren wir uns da, wo wir sind, auf unsere Art und gemäss unseren Möglichkeiten (politisch, auf der Strasse, für sozial verantwortliche Initiativen), um das System zu verändern!»

«Das Wirtschaftssystem ist von Menschen gemacht, also kann es auch von Menschen verändert werden. Als Gesellschaft müssen wir der Wirtschaft vermehrt Ziele und Rahmenbedingungen vorgeben, uns abkehren von der „freien“ Marktwirtschaft. Diese zerstört die Lebensgrundlagen und damit letztendlich sich selbst.»

«Nichts zu versuchen, heisst dazu beizutragen, das herrschende System zu erhalten. Das Schweigen, die Resignation ist eine Handlung. Sie gibt denen Macht, die wir ungerecht finden.»

«Ressourcenverbrauch an Luft, Wasser, Land, Mineralien, Kunststoffen, Emissionen etc. ist nicht gratis, sondern muss endlich das kosten, was es kostet.»

«Mit der Pandemie und der Klimaerwärmung sind immer mehr Menschen der Ansicht, dass wir nicht mehr so weiterleben können wie bis anhin.»

«Wir müssen weiterhin Druck auf unsere Regierung ausüben, damit sie die Schweizer Konzerne zur Verantwortung zieht. Gemeinsam können wir das System verändern und Alternativen erarbeiten!»

«Wir wollen eine Welt, in der das Gemeinwohl zählt und nicht das Profitstreben. Dafür braucht es Steuergerechtigkeit und ein Grundeinkommen sowie eine Wirtschaft mit sozialen und ökologischen Standards – und gerechte Löhne für Care-Arbeit.»

«Eine Menschheit, die zum Mond fliegen kann und zurück, kann auch ein Wirtschaftssystem ändern, das garantiert in den Abgrund führt, aber zum Selbstschutz behauptet, es sei nicht ersetzbar.»

Zurück nach oben